70er-Jahre

Autor: Bianca KILLMANN Posted in Hintergrund

Bunt, bunter, Flower-Power. In der Ära der 70er scheint es keine Grenzen mehr zu geben – außer der eigenen natürlich. Und selbst diese lassen sich inzwischen mit psychedelischen Hilfsmitteln überwinden. Das Kantige und Eckige hat ausgedient. Alles ist im Fluss, sogar die sonst so sperrigen Betten, Schränke und Tische. Lavalampe, Flockatiteppich, Schlaghose und Käseigel dürfen in keinem Haushalt fehlen. Das Leben ist eine Party und jeder hat das Recht mitzufeiern. Und mitzureden – Frauenrechte, Ostpolitik, Umwelt. Jeder fühlt sich angesprochen und gibt seinen Senf dazu / redet mit. Denn tatsächlich ist auf der Welt wieder mal eine Menge los: Terror so weit das Auge reicht. Im Osten besetzt die Sowjetunion Afghanistan, die Rote Armee Fraktion (RAF) wütet und Palästinenser stürmen das olympische Dorf in München. Während Abba die Massen begeistern und John Travolta im irisierenden Licht der Discokugel tanz, erblickt das erste Retortenbaby das Licht der Welt. In den Genuss von Bildung – ehemals ein Privileg der Reichen – gelangen nun alle und Computer werden für den Ottonormalverbraucher / -user erschwinglich. Die Weichen für eine Zukunft voller Technologie sind gestellt.