Designercarpets

Autor: Bianca KILLMANN Posted in Hintergrund

Designer Carpets, Teppich Drechsle, Lörrach in Deutschland. Teppiche von Verner Panton.

Hochqualitative Teppiche, die auf Entwürfen bekannter Designer basieren – darin liegt die Philosophie von Designercarpets. Dabei wird jeder Teppich exklusiv für seinen Besitzer in Handarbeit gefertigt.

Die Unternehmensgeschichte beginnt 1949. Die Familie Drechsle eröffnet ein Fachgeschäft mit traditionell geknüpften Orientteppichen. Qualität und Service sprechen sich herum. Eine eigene Fertigungsstätte in Kathmandu/Nepal ermöglicht ausgefallene, individuelle Anfertigungen ab 1983. Neben einer Vorreiterrolle bei der Verarbeitung damals noch exotischer Materialien wie Hanf und Nessel, liegt dem deutschen Familienunternehmen aus dem badischen Lörrach der achtsame Umgang mit Mitarbeitern und Ressourcen in besonderem Maße am Herzen. “Deshalb achten wir von Designercarpets peinlich genau auf die Arbeitsbedingungen in unserer Manufaktur”, betont Stefan Drechsle. Kinderarbeit sei gänzlich verpönt.

Mit den Möglichkeiten einer eigenen Fertigung kam dem Inhaber die Idee, neue Wege zu gehen: Teppiche von, mit und für Designer. Im Jahre 1999 fertigte er einen Mickey Mouse-Teppich im Miro-Stil von und für den schwedischen Schauspieler, Regisseur und Künstler Lasse Åberg an. Als der Teppich in der damaligen Galerie von Lasse Brander, im Alten Rathaus in Inzligen, vorgestellt wurde, machte Stefan Drechsle die Bekanntschaft von Marianne Panton. Schnell war man sich einig: Die Teppichentwürfe Verner PANTONs mussten wiederbelebt werden.

“Diese Begegnung war der Anfang einer fruchtbare Zusammenarbeit”, erinnert sich Drechsle. Immer wieder wurden Entwürfe besprochen und Teppichmuster hergestellt – so lange bis Farben und Qualität endlich alle zufrieden stellten. “Die Entwicklungsarbeit fand in ganz außergewöhnlichen Räumlichkeiten statt, die von keinem anderen als Verner PANTON entworfen sein konnten”, erzählt Drechsle mit leuchtenden Augen.

Es war der Anfang einer neuen Ausrichtung und der Beginn von Designercarpets. Danach begegnete Stefan Drechsle anderen zeitgenössischen Designer. Mit Pierre Paulin verbindet den Unternehmer seit 2004 eine Freundschaft. Karim Rashid entwarf Teppiche eigens für Designercarpets. Patrick Norguet, Carmen Stallbaumer und Arik Levy runden das Repertoire an edlen und exklusiven Heimtextilien aus den Werkstoffen Schurwolle und Seide ab.