Verpan

Autor: Bianca KILLMANN Posted in Hintergrund

Verpan, Dänemark. Verner Panton Leuchten, Lampen und Möbel.

Die Geschichte von Verpan beginnt 2003 in Dänemark. Bei der Produktion der Leuchten des Designers Verner Panton kooperiert Verpan von Anfang an mit Frandsen Lighting. Das ebenfalls dänische Unternehmen verfügt bereits seit 1968 über fundierte Fertigungserfahrung im Lichtbereich. VP Globe, mit einem Durchmesser von 50 Zentimetern, ist die erste Leuchte, die noch im selben Jahr produziert wird. Inzwischen ist Verpan eine hundertprozentige Tochter der Frandsen Group mit Frandsen Lighting. Die enge und inspirierende Zusammenarbeit mit der Witwe des Designers, Marianne Panton, und deren Familie und natürlich die Leidenschaft des Verpan-Inhabers Peter Frandsen für die Entwürfe seines Landsmannes führten dazu, dass die Verner Panton – Kollektion stetig erweitert wurde. Die neuesten Re-Design-Objekte stellt Verpan auf der Messe INTERIEUR 2010 im belgischen Kortrijk vor. Mit dem 1-2-3 Chair, dem Panton Table, den Multifunktionalen Boxen und dem Party Set erweitert Verpan sein Spektrum in den Möbelbereich hinein. Zum Glück wird auch der Barboy, bis 2009 von vitra produziert, dank dieser neuen Ausrichtung weiterleben.

Die Synthese zwischen Qualität und Originalität, der Fertigungsmaxime bei Verpan, spiegelt sich in jedem einzelnen Produkt wider. Die Berücksichtigung der Philosophie Verner Pantons spielt dabei eine zentrale Rolle. Als Zeichen der Echtheit trägt jedes von Verpan gefertigte Panton-Objekt das Signet seines Meisters. Eine schöne Idee zur Authentifizierung und gleichzeitig eine Hommage an eines der herausragendsten Gestaltungstalente unserer Zeit.