Ring Lamp

Autor: Bianca KILLMANN Posted in Leuchten

Ring Lamp Wandleuchte und Deckenleuchte von vitra, Design von Verner Panton.

Jahr: 1969/1970

Zur Kölner Möbelmesse 1970 entwarf Verner PANTON die RING LAMP. Wie der Name bereits vermuten lässt, besteht die Wand- und Deckenleuchte aus sich nach innen verjüngenden Ringen. Das Leuchtmittel, in das Zentrum integriert, bildet dabei den innersten Kreis. Als Modul erdacht, formieren sich mehrere dieser Leuchten zu strahlenden Gestaltungselementen mit psychedelischen Farbeffekten. Verner PANTON liebte seine Leuchte grossflächig. In seinem Privathaus in schweizerischen Binningen setzte er die RING LAMP in der Eingangshalle ein. Genauer gesagt kleidete er die Wände und die Decke des Durchgangs komplett damit aus. Zur Visiona 2 kombinierte er die RING LAMP, auf dem von ihm gestalteten Schiff der Bayer AG, mit seinem Amoebe-Stuhl. Damals war Louis Poulsen Hersteller – bis 2009 wurde die Leuchte von Vitra in Deutschland produziert. Sie ist zudem im Vitra Design Museum verewigt. Die RING LAMP, der Vorreiter der Spion, die 1971 entstand, gab es in violett, rot und orange. Sie verkörpert den Space Age-Stil.

Material

lackiertes Acrylglas, Metallblech, Porzellanfassung

Hersteller

vitra, Schweiz