Yamagiwa

Autor: Bianca KILLMANN Posted in Leuchten

Jahr: 1977

Verner PANTON benannt seine 1977 entworfene Lampe nach dem japanischen Leuchtenhersteller Yamagiwa. Aus einer Vielzahl von lackierten Metalllamellen (weiß oder satiniert) vertikal zusammengesetzt, erinnert ihre bauchige Form an die einer Zwiebel. Dabei verhüllen die einzelnen Streifensegmente das Herz der Lampe, das Leuchtmittel. So konzipiert werden die Lamellen unterschiedlich erhellt, was eine geheimnisvolle Tiefe entstehen lässt. Gewollter Begleiteffekt: Das Licht wird reflektiert und erhellt seine Umgebung auf einzigartige Art und Weise. VerPan entdeckte die Leuchte wieder und brachte sie uns 2007 als Onion zurück.

Material: lackiertes Metall
Hersteller: Yamagiwa, Japan