Vilbert

Autor: Bianca KILLMANN Posted in Möbel

Vilbert Stuhl von Ikea, Design 1993 - 1994 von Verner Panton. Ikea Katalog Seite 262, zeigt den damaligen Preis.

Jahr: 1993/1994

Für das schwedische Möbelhaus Ikea entwarf Verner Panton Mitte der 90er Jahre Vilbert. Der Stuhl setzte sich aus vier miteinander verschraubten MDF-Platten zusammen. Für gerade einmal 150 Deutsche Mark wurde er in zwei Farbvarianten verkauft. Ikea-Inhaber Ingvar Kamprad hatte damals die Idee, zu dem üblichen Angebot exklusiv für Ikea gestaltete Möbelstücke von renommierten Designern an den Kunden zu bringen. Passend zur Unternehmensphilosophie sollten sie verhältnismäßig günstig und damit für alle erschwinglich sein. Trotzdem wurde die Auflage limitiert, was zusätzlich die Begehrlichkeit steigerte. Rund 3.000 Vilbert-Stühle wurden weltweit verkauft und waren entsprechend schnell vergriffen. Vom 3. April bis 12. Juli 2009 wurde einer von ihnen erneut ausgestellt. Allerdings nicht in der Sitzmöbelabteilung des schwedischen Einrichtungshauses, sondern in der Pinakothek der Moderne in München. Für die Neue Sammlung wurde Ikea-Design zusammengetragen und in der Ausstellung Democratic Design gezeigt. Unter dem Motto Möbel für die Menschheit war dies die erste Ausstellung des Möbelriesen überhaupt in einem Museum. Da durften Verner Panton und Vilbert natürlich nicht fehlen. Probesitzen übrigens diesmal nicht erwünscht.

Material

MDF-Platten, mit Melanin beschichtet

Hersteller

Kellco, Schweiz, für Ikea, Schweden