Kirche St. Bartholomäus

Autor: Bianca KILLMANN Posted in Raumdesign mit Verner Panton

 

Jahr: 2006

Jakub Berdych und Maxim Velcovsky sind Designer und teilen nicht nur ein Design Studio mit Namen Qubus, sondern auch die Liebe zu besonderen Gestaltungen. Das ist zwar toll, würde jedoch nicht reichen, um auf dieser Seite erwähnt zu werden. Wäre da nicht noch ein weiterer Hauptdarsteller, der dieser kleinen Geschichte die Panton’sch Wendung gibt. Irgendwann im Jahre 2006 verließen die beiden Tschechen ihre heißgeliebte Hauptstadt und machten sich auf den Weg ins etwa 140 km entfernte Chodovice (auf deutsch Kottowitz). Die Gemeinde im Norden der Tschechischen Republik verfügte nämlich über eine Gotteshaus, die Bartholomäuskirche, deren Inneres ziemlich in die Jahre gekommen war und nach einer Renovierung schrie. Für das Re-Design der Kirche waren Jakub und Maxim genau die Richtigen. Sie nahmen 48 Panton Chair. Natürlich in weiss, der Farbe der Unschuld. Und frästen ein Kreuz in die Rückenlehne. Die Designer: “Das Hauptkirchenschiff wurde seines stupiden Anstriches beraubt und völlig nackt belassen. Auf diese Weise können Besucher dem Kurs der Geschichte auf dem Mauerwerk an der Wand folgen. Illuminiert durch das Kristall der Leuchter wird der Raum von einer “Armee” von legendären Panton Chairs beherrscht. Von Verner Panton entworfen, wurde ein entscheidendes Detail hinzugefügt – ein christliches Kreuz, in den Rücken des Stuhles gefräst. Diese Umgestaltung und hinzugefügte Religiosität wird durch das Platzieren auf persischen Teppichen, die für die muslimischen Gotteshäuser so typisch sind, multipliziert. Dieser Raum soll ein eklektischer Cocktail sein. Ein Platz, zu grübeln, der zum kulturellen Dialog bewegt.” Damit bescherten sie dem Ort nicht nur ein Stück Großstadtkultur, sondern schenkten den Dorfbewohnern die einzigartige Stuhl-Ikone des 20. Jahrhunderts: den Panton Chair.
 

   
 

 

ST. BARTHOLOMÄUS, Chodovice

 

2006

 

QUBUS DESIGN Studio

 


Jakub BERDYSCH & Maxim VELCOVSKY

 


vitra