Geometri

Autor: Bianca KILLMANN Posted in Textilien

Jahr: 1960

GEOMETRI, der bekannteste Textilentwurf Verner Pantons, besteht aus einem Muster, das sich aus Kreisen und Quadraten zusammensetzt. Das Design wird durch zwei Farbkombinationen visualisiert: schwarz/weiß und rot/orange. Im selben Jahr, in dem Verner PANTON das Muster GEOMETRI entwarf, kleidete er zwei Objekte damit aus. Den Showroom für die Textilfirma Unika Vaev in New York/USA gestaltete er ganz in schwarz-weiß. GEOMETRI I bis IV in rot-orange dagegen, dominierten die gewagte Innenausstattung im Hotel-Restaurant Astoria in Trondheim/Norwegen. Dabei hüllte der Däne Böden, Decken und Wände komplett in dies Musterkleid. Geometrische Formen, auf Wohntextilien gebracht, waren in den 60er Jahren ein großes Thema. Während Verner PANTON GEOMETRI bereits 1960 entwarf, entdeckte die breite Masse diese Form des Dekors erst Mitte bzw. Ende der 60er. Damit beweist GEOMETRI einmal mehr, was Verner PANTON eigentlich war: ein Vordenker und Wegbereiter der großen Epoche der Pop-Art. Bis heute gibt es GEOMETRI als Teppich, Bezugs-und Vorhangstoff, die von verschiedenen Firmen hergestellt werden.

Teppich
Material: handgetuftete Schurwolle in schwarz/weiß
Hersteller: DESIGNER CARPETS, Deutschland

Bezugsstoff
Material: 59 % Baumwolle und 23 % Polyester in schwarz/weiß
Hersteller: Maharam, USA

Vorhang
Material:  59 % Viskosefilamentgarn, 31 % Polyester und 10 % Leinen in weiß
Hersteller: Maharam, USA

Kissen
Material: 59 % Baumwolle und 23 % Polyester in schwarz/weiß
Hersteller: VITRA, Schweiz

ERHÄLTLICH BEI: